Eine reiche und vielseitige Tierwelt mit unbefestigten und abgelegenen Strecken machen das Fahren durch das Outback ein außergewöhnliches und unvergessliches Erlebnis. Ein Land zwischen Busch, Wüste und tropischer Vegetation. Sichten Sie Krokodile, entdecken Sie die Felskunst und Malerei der Aborigines oder lassen Sie sich mit einem Sonnenaufgang über Uluru beglücken. Hier finden Sie unsere Top 5 Gründe warum uns Australiens Northern Territory so fasziniert…

1. Bewundern Sie die antike Felskunst des größten Nationalparks Australiens

Kakadu National Park, Northern Territory, Australia

Sie finden den Kakadu Nationalpark westlich von Arnhem Land am "Top End" Australiens.  Kakadu ist von Darwin erreichbar und ist mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt einer der schönsten Nationalparks in Australien. 

Er bietet alles was Australien nur so zu bieten hat: eine atemberaubende Landschaft mit Sumpfgebiete, Billabongs (Gewässer), tropische Regenwälder, dramatische Böschungen, Flüsse, Wasserfälle und eine schöne wilde Küste.

Kakadu umfasst das traditionelle Land der Gagudju Menschen und bietet eine große Vielzahl an Sammlungen von Felsmalereien – am Nourlangie Rock können Sie den Namarrgon (Lightning Man – eine spirituelle Gestalt aus der Traumzeit der Aborigines) bewundern oder am Ubirr Rock finden Sie die besten Beispiele des X-ray-Kunststiles. Die Künstler malten nicht nur das Äußere der Tiere (meistens Fische, wie z.B. Barramundi, aber auch Vögel, Reptilien und Schildkröten), sondern auch deren inneren Organe und Knochenstrukturen unter Verwendung von X-Formen. Ein erstaunliches Wissen an Anatomie!

Wir empfehlen Ihnen eine kleine Tour beizutreten oder mit einem Vierradantrieb auf Entdeckung zu gehen. Sie werden mit einer reichen Tierwelt, 280 verschiedene Vogelarten (Jabiru, Weißbauch-Seeadler, Haubenliest), Reptilien aller Größen (Papua-Weischschildkröten, seltenen Feilennatter und Oenpellipython, sowie die bekanntesten Einwohner: Salzwasserkrokodile) belohnt. Nutzen Sie die teilweise kostenlosen oder recht günstigen Campingplätze!

Sie finden hier auch weniger gefährliche Säugetiere, wie z.B. Kängurus und Kaninchennasenbeutler oder bis zu 53 verschiedenen Frischwasserfische. Sie können eine Nachtsafari durch die Wasserwege des Kakadus unternehmen und werden dort viele einheimische Tiere vorfinden, wie z.B. Schlangen, Schildkröten, Krokodile sowie den Barramundi (Raubfisch).

2. Sie können das größte Säugetier der Welt bewundern

Saltwater crocodile, Kakadu National Park, Northern Territory, Australia

Die „Aussies“ kürzen alles ab, so werden die mächtigen Leistenkrokodile „Salties“ genannt, da sie vorübergehend im Salzwasser leben. Der Name „Saltie“ erscheint im ersten Moment nicht so gefährlich, aber lassen Sie sich nicht täuschen. Das australische Salzwasserkrokokil ist möglicherweise eines der gefährlichsten Krokodilarten der Welt. Sie sind riesig und sehr aggressiv. Vielleicht ist das nicht gerade eines der Gründe sich im Nordterritorium zu verlieben, aber einen Saltie zu spotten ist eine unvergessliche Erfahrung!

Die Gegend ist bekannt für Kreuzfahrten auf dem Fluss um die „springende Krokodile“ zu bewundern. Von einem Boot auf dem Adelaide-Fluss können Sie beobachten wie riesige Salzwasserkrokodile meterhoch aus dem Wasser wuchern um Fleischbrocken zu erwischen.

3. Das Rote Zentrum und Australiens meist besuchte Reiseziel - Uluru

Uluru is a highlight of any trip to Australia

Uluru („Ayers Rock“) ist eins der meist bekannten Touristenattraktionen in Australien und befindet sich ungefähr 365km südwestlich von Alice Springs. Dieser große Sandstein ragt 430m hoch über das umgebene flache Umfeld und hat einen Umfang von 9km. Vor allem abends oder früh morgens ist es magisch hier, wenn sich die Farben des Felses ändern und sich die roten, orangen und gelben Farbtöne vor Ihren Augen ändern. Der rötliche Farbton kommt von den Eisenanteilen, die sich im Felsen befinden und mit der Verwitterung rot bis braun färben. Um das Beste aus Ihren Besuch zu machen, raten wir Ihnen, hier ein paar Tage zu verbringen und wir helfen Ihnen gerne ein geeignetes Hotel zu finden.  

Um diese bezaubernde Gegend besser kennen zu lernen, raten wir Ihnen eine Gruppentour im Northern Territory beizutreten. In nur 3 Tagen entdecken Sie atemberaubende Sonnenuntergänge und Sonnenaufgänge über Uluru, besuchen das kulturelle Zentrum oder nehmen an atemberaubenden Wanderungen teil (Uluru Base Wak, Valley of the Winds und Kings Canyon).

Im Uluru-Kata-Tjuta-Natjionalpark befindet sich des Weiteren die Kata Tjuta (die Olgas), eine Gruppe von 36 Bergen in Zentralaustralien. Der mit 1069 Metern höchste Fels ist der Mount Olga. Sie können eine Wanderung auf den „Valley of the Winds“ unternehmen. Dieser Wanderweg bietet auf seinen 7.4km einige atemberaubende Aussichten und ist weniger besucht als Uluru.

4. Von Trockenwüsten bis hin zu üppigen Sumpfgebieten

Wander around giant termite mounds in Litchfield National Park | image credit: Tourism NT

Das Nordterritorium teilt sich in zwei touristische Regionen, es gibt eine trockene Region im Landesinneren und das tropische feuchte Gebiet an der Nordküste.

Das "Top End" (Darwin, Kakadu und Arnhem Land) bietet üppiges Sumpfgebiet und ein schwüles tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit, sowie eine feuchte und trockene Jahreszeit. Im Gegensatz ist das Rote Zentrum trocken und eine felsige Wüste, wo es extrem heiß tagsüber wird, vor allem im Sommer (Dezember bis Februar). Sobald die Sonne weg ist, steigt die Temperatur schnell runter und es kann recht schnell kalt werden.

5. Der beste Ort der Welt für Sternengucker!

Dark sky, Northern Territory, Australia

Das Nordterritorium ist ein Traum für Astrologen! Ein Sternenhimmel, der mit Milliarden von Sternen kaum irgendwo heller leuchtet als hier im entlegenen australischen Outback. Eine nur spärliche Bevölkerung (Darwin (100,000), Alice Springs (27,000) und eine sehr geringe Luftverschmutzung sorgen dafür, dass hier der Sternenhimmel nur so von Sternen wimmelt.

Unter guten Umständen kann man bis 5,760 Sterne sichten!  Nehmen Sie an einer Einführung in Sternkunde in Ayers Rock Resort teil, wo Sie mit dem Teleskop und mit der Hilfe eines Sternforschers den Himmel beobachten.

Hier ein paar geführte Gruppenreisen ins Nordterritorium: 

Interessiert Sie das Northern Territory Austaliens zu erkunden?

Wir können Ihren bei der Buchung von Unterkunft, Touren oder Campervans behilflich sein. Wir können Ihre Reise komplett für Sie zusammenstellen. Rufen Sie uns unter +44 1273 947 314 oder fordern Sie ein Angebot an.  

Angebot anfordern