Südsee, Moorea, Tahiti... diese Worte klingen magisch und lassen unmittelbar Sehnsüchte nach einem tropischen Paradies aufkommen! Ich hatte das Glück, im März nach Französisch-Polynesien zu fliegen, um ein Trio dieser traumhaften Inseln im Südpazifik zu erkunden - Tahiti, Huahine und Moorea. Wenn Sie ebenfalls vorhaben, die Inselwelt Französisch-Polynesiens zu erkunden, finden Sie hier einige Ideen, Ihre Reiseplanung ins Rollen zu bringen. 

Soak up the tropical scenery in French Polynesia | Travel Nation

Ankunft in Papeete, Tahiti

Viele Leute legen einen strategischen Zwischenstopp auf der Reise von Europa nach Französisch-Polynesien ein, aber mir fehlte die Zeit und so flog ich geradewegs durch. Zuerst reiste ich von London nach Los Angeles, was 11 Stunden 30 Minuten dauerte. Nach ein paar Stunden in Los Angeles wechselte ich das Flugzeug für die zweite Etappe nach Papeete, was weitere 8 Stunden dauerte.

Sie können sich vorstellen, dass ich es am Ende meiner langen Reise kaum erwarten konnte, das Flugzeug zu verlassen! Die warme, tropische Nacht und der Duft von Blumen, der in der Luft schwebte ließen meine Erinnerungen an das frostige, schneebedeckte Europa, das ich zurückgelassen hatte, augenblicklich verschwinden!

See incredible sunsets over the lagoons of French Polynesia | Travel Nation

Wie bereits erwähnt nahm ich die schnellste Route von London über Los Angeles nach Tahiti, dennoch empfehle ich, die Reise optimal zu nutzen und einige Zwischenstopps einzulegen. Es ist wirklich einfach, einen Stopover in Kalifornien sowie in Tokio und Auckland, Neuseeland, einzulegen. Weitere Informationen zu Flugrouten und Optionen nach Tahiti finden Sie in unserem Blog "Wie Sie nach Tahiti und Französisch-Polynesien kommen?".

Tahiti

Ich verbrachte meine ersten Urlaubstage im wunderschönen Manava Suite Hotel an der Westküste von Tahiti, dem Hauptzentrum der Gesellschaftsinseln und dem kommerziellen Herzen von Französisch-Polynesien. Das Hotel ist nur zehn Minuten vom Flughafen entfernt und der perfekte Ort, um sich nach einem langen Flug zu erholen, bevor Sie die anderen Inseln erkunden.

Das Manava Suite Hotel verfügt über den größten Infinity-Pool auf der Insel Tahiti. Hier können Sie einen Cocktail am Nachmittag an der schönen Poolbar genießen. Es stehen alle Arten von Zimmertypen zur Verfügung, einschließlich Studio Suiten, Deluxe Suiten, Maisonetten mit einem Schlafzimmer und Standard Zimmern, sodass wirklich für jeden etwas dabei ist. Ich hatte einen atemberaubenden Blick auf Moorea von meinem Zimmer und ich sah einige eindrucksvolle Sonnenuntergänge während meines Aufenthalts.

The gorgeous pool at the Manava Suite Resort on Tahiti | Travel Nation

Tahiti verstehen

Es ist wichtig zu wissen, dass die Insel Tahiti kein Paradies für sich ist, sondern eher ein Ausgangspunkt für einen Besuch der anderen Inseln. Während Sie hier wahrscheinlich mindestens eine Nacht brauchen, um den Jetlag abzuschütteln und sich von der Reise zu erholen, wird Tahiti nicht der Mittelpunkt oder das Highlight Ihres Französisch-Polynesien-Urlaubs darstellen. Die Insel ist relativ dicht besiedelt, daher ist es am besten, diese als Sprungbrett für die umliegenden Inseln zu betrachten.

Das Landesinnere von Tahiti ist bergig, die Resorts verteilen sich somit entlang der Küste. Die Insel ist vulkanisch und die meisten Strände bestehen aus prächtig schwarzem Vulkansand. Die weißen Traumstrände Französisch-Polynesiens finden Sie auf den Nachbarinseln; nach einer Ruhepause machte ich mich deshalb auf, diese zu entdecken.

Huahine

Ein kurzer Flug von Tahiti brachte mich zu meinem nächsten Inselziel, Huahine. Huahine, eine der Gesellschaftsinseln, ist nur einen kurzen Flug von Tahiti, Moorea, Raiatea und Bora Bora entfernt. Diese Insel lässt sich einfach in eine Tahiti Inselhopping Tour integrieren.

Der Flug selbst ist traumhaft und absolut unvergesslich. Bei schönem Wetter haben Sie eine unglaubliche Aussicht auf die Insel – versuchen Sie also unbedingt einen Fensterplatz zu ergattern! Wenn Sie vorhaben, mehrere Inseln in Französisch-Polynesien zu besuchen, kommt ein Airpass für Sie in Frage, der mehrere Flüge umfasst. Dies ist definitiv die kostengünstigste Option, und wir von Travel Nation können dies für Sie organisieren.

Soak up the scenery as you fly between islands in French Polynesia | Travel Nation

Huahine, bekannt als die „Garteninsel Polynesiens“, hat ein tiefgrünes Landesinnere mit tiefblauen Lagunen und üppigen Wäldern. Von vielen Touristen übersehen, hat es seinen wilden, ursprünglichen Charakter und den polynesischen Charme bewahrt. Auf der Insel finden Sie alte Dörfer und Kirchenruinen, die oft von dichtem Dschungel überwachsen sind. Darüber hinaus ist die Insel gesäumt von herrlich weißen Stränden und türkisfarbenem Wasser, die zum Entspannen, Schwimmen und Schnorcheln einladen.

Relax in the lakeside bungalows at Maitai Lapita Village Resort | Credit: Maitai Lapita Village

Ich habe im wunderschönen Maitai Lapita Village Resort übernachtet, das mehrere charmante Bungalows zwischen einem, mit Seerosen gefüllten, See und einer tropischen Lagune besitzt. Die Lage ist einfach wundervoll und ich würde das Resort jedem empfehlen. Die 32 Gartenbungalows sind einfach und stilvoll und bieten ein echtes Gefühl von Privatsphäre. Das hauseigene Restaurant überblickt den Strand und die ganze Anlage lässt das Gefühl aufkommen, im Paradies angekommen zu sein.

Find your own private paradise on Huahine | Credit: Maitai Lapita Village Resort

Inselparadies in der Südsee: Moorea

Meine nächste Station in der Südsee, Moorea, war großartig. Ich bin von Huahine geflogen, aber Moorea ist nur eine 2-stündige Fahrt mit der Fähre von Tahiti entfernt und liegt ganz in der Nähe von Bora Bora.

Moorea ist sicherlich die dramatischste aller Inseln, die ich besucht habe. Die spektakulären Gebirgszüge im Inneren der Insel ragen über das klare Wasser und die strahlend weißen Strände hinaus und bieten erstaunliche Fotomöglichkeiten entlang der zahlreichen Buchten. Für mich ist Moorea ein Südseetraum!

Explore the forests, beaches and lagoons of Moorea | Travel Nation

Ich verbrachte 5 Tage im wunderschönen Manava Beach Resort & Spa. Meine Tage waren mit Abenteuer gefüllt, denn es gibt so viel zu sehen und zu erleben. Wenn Sie also nicht still am Strand liegen können, ist es perfekt für Sie. Ich hätte noch mehr Zeit hier verbringen können, um die Insel zu entdecken und mich gleichermaßen zu entspannen.

Zuerst habe ich einen Roller angemietet, um das üppige tropische Innere von Moorea zu entdecken. Als nächstes ging ich Schnorcheln, über den atemberaubenden Korallenriffen. Natürlich ließ ich mir viel Zeit, um an den schönen Stränden zu faulenzen und in den Rhythmus des polynesischen Lebens einzutauchen. Insgesamt hätte mein Aufenthalt auf Moorea nicht perfekter sein können. Ich wollte diese Insel nicht verlassen!

Stay in the beautiful Manava Beach Resort & Spa on Moorea | Credit: Manava Resorts and Hotels

Warum ich Bora Bora ausgelassen habe

Viele Menschen sind schockiert zu hören, dass ich Bora Bora auf meiner Inselhopping Tour durch die Südsee übersprungen habe. Dies liegt daran, dass in fast jedem Urlaub in Französisch-Polynesien ein Aufenthalt auf der sonnenverwöhnten Insel Bora Bora in ihrer legendären blauen Lagune eingeschlossen ist. Die Lieblingsinsel der Medien steht auf der Wunschliste vieler Reisender. Obwohl ich mir sicher bin, dass Bora Bora spektakulär ist, habe ich mich entschieden, diese Insel auszulassen, weil ich nicht allzu viel Zeit hatte und die etwas weniger touristischen, authentischeren Inseln der Südsee, Moorea und Huahine entdecken wollte.

Soak up the beauty of Bora Bora | Travel Nation

Bora Bora ist sowohl die gefragteste wie auch die teuerste Insel in Französisch-Polynesien. Die Unterkünfte sind größtenteils exklusive Luxusresorts und perfekt für Paare, Hochzeitsreisende und Familien, die die Reise ihres Lebens planen. Ich war alleine unterwegs, daher machte es keinen Sinn, mein Budget für Bora Bora zu sprengen und - noch besser - es gibt mir einen Grund, eines Tages zurückzukehren!

Übernachten in Französisch-Polynesien

Die meisten Leute betrachten die Südsee und Französisch-Polynesien als Luxusdestination, die mit einem hohen Preisschild ausgezeichnet ist. Doch wenn Sie wissen, wo Sie suchen müssen, gibt es hier Hotels für jedes Budget. Egal, ob Sie einen Urlaub anlässlich eines Jubiläums planen, einen romantischen 5-Sterne-Overwaterbungalow auf Bora Bora suchen oder eine kleine, malerische Pension bevorzugen, die traditionelle polynesische Gastfreundschaft bietet - hier sollten Sie fündig werden.

Bora Bora is renowned for being a honeymooner’s paradise

Sie interessieren sich für Tahiti?

Die Südsee und insbesondere Französisch-Polynesien mit Tahiti und Moorea lässt sich überraschend leicht in viele Around the World Tickets einschließen. Wir können Ihnen dabei helfen, eine Reiseroute zusammenzustellen, mit weiteren interessanten Stopps. Wir können Ihnen Hotels auf jeder der Inseln empfehlen und eine Inselkombination ausarbeiten, die zu Ihrem Budget passt.

Es gibt so viele Aktivitäten, die Sie in Ihren Reiseverlauf aufnehmen können und ich kann Ihnen auch bei der Organisation von Tauch- oder Schnorchelausflügen behilflich sein. Sehen Sie sich unsere Tahiti-Reiseideen an, um sich inspirieren zu lassen. Um Ihre Südsee Reise zu planen, können Sie sich entweder direkt an Stefanie von Travel Nation wenden, uns unter +44 1273 947 314 anrufen oder eine Angebotsanfrage per E-Mail senden.

Angebot anfordern