Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Das Anliegen von Travel Nation (im Folgenden auch "das Unternehmen" genannt) ist es, allen Kunden bezüglich ihrer Reisevorbereitungen vollkommene Zufriedenheit zu gewährleisten. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass das Unternehmen in Ihrem Namen als Vermittler handelt. Es ist wichtig, dass Sie über die folgenden formalen Allgemeinen Geschäftsbedingungen Bescheid wissen.

Bitte beachten Sie, dass Folgendes in Ihrer Verantwortung liegt:

  • Teilen Sie uns sofort mit, wenn die Schreibweise des Vor- oder Nachnamens eines Reisenden auf der Buchungsbestätigung, die wir Ihnen zusenden, von der Schreibweise im Reisedokument abweicht
  • Stellen Sie sicher, dass jeder Reisende (einschließlich Kinder und Kleinkinder) einen maschinenlesbaren Reisepass mit genügend leeren Seiten für Ihre Reise besitzt und dieser mindestens bis 6 Monate nach Ende der Reise gültig ist
  • Stellen Sie sicher, dass Sie über alle notwendigen Visa für die Länder, die Sie besuchen oder in denen Sie umsteigen, verfügen
  • Stellen Sie vor jeder Teilstrecke Ihrer Reise durch Besuch der Website der Fluggesellschaft sicher, dass Ihr Flug nicht geändert wurde
  • Checken Sie mindestens 3 Stunden vor Abflug ein (2 Stunden bei nationalen oder europäischen Flügen)
  • Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Sie eine angemessene Reiseversicherung benötigen, wenn Sie den offenen Rechnungsbetrag Ihrer Buchung bezahlen.
  • Informieren Sie sich über alle Änderungs- und Stornierungsgebühren, bevor Sie eine Buchung vornehmen

1) Details zur Buchung. Wenn Sie eine Reservierung tätigen, sind Sie sich bewusst, dass Sie alle Details auf dem Buchungsformular sofort zu überprüfen und uns etwaige Unstimmigkeiten sofort mitzuteilen haben. Der Vor- und Nachname eines jeden Reisenden muss exakt auf dieselbe Weise wie auf dem Reisepass geschrieben sein. Normalerweise ist es nicht möglich, Name oder Schreibweise in Flugbuchungen zu ändern. Wenn ein Name nicht korrekt geschrieben ist, sollten Sie uns dies unverzüglich mitteilen, da die Wahrscheinlichkeit, eine neue Reservierung mit dem richtigen Namen im gleichen Tarif zu erhalten höher ausfällt, je früher wir uns darum kümmern können. Wenn Flugtickets mit einem falsch geschriebenem Namen oder mit dem zweiten Vornamen anstelle des ersten Vornamens ausgegeben werden, kann es sein, dass die Fluggesellschaft auf den üblichen Stornierungsgebühren besteht und darauf, dass eine neue Reservierung getätigt und für diese bezahlt wird. Wir übernehmen keine Verantwortung für eventuell durch eine Namensänderung entstehende Kosten. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass diese Kosten bis zu 100% des Preises betragen können. Bitte prüfen Sie auch die Korrektheit Ihrer Adresse und Ihrer Postleitzahl.

2) Durchführung einer Buchung Buchungen können per Telefon, E-Mail oder persönlich vorgenommen werden. Eine nicht rückzahlbare Mindestanzahlung oder -vorauszahlung von 130 Euro pro Person wird fällig, wenn ausschließlich Flüge gebucht werden. Eine höhere Anzahlung kann je nach Art des gekauften Tickets erforderlich sein, Ihr Berater wird Ihnen dies mitteilen. Eine nicht rückzahlbare Anzahlung von 20% ist in der Regel für Hotels, Touren, Fahrzeugvermietung und Bustickets erforderlich.

3) Ihre finanzielle Absicherung. Travel Nation ist durch die CAA als Air Travel Organiser (ATOL-Nummer 9828) lizensiert. Dabei handelt es sich um ein finanzielles Schutzprogramm der Civil Aviation Authority (CAA). Dadurch wird sichergestellt, dass in dem sehr unwahrscheinlichen Fall unserer Insolvenz Ihnen entweder Ihre Kosten in voller Höhe erstattet werden, sofern die Reise nicht schon begonnen hat, oder dass Ihre Reise mit einer geeigneten Alternative trotzdem durchgeführt werden kann.
Alle Flugreise-Arrangements, die im Vereinigten Königreich oder Irland beginnen, sind durch unsere ATOL Lizenz geschützt und wenn Sie bei uns buchen, erhalten Sie eine ATOL-Bescheinigung, die bestätigt, was genau abgedeckt ist. Der ATOL-Schutz gilt nicht für alle Urlaubs- und Reisedienste. In dem unwahrscheinlichen Fall eines Airline-Versagens nach Beginn Ihrer Reise, haben Sie uns umgehend zu kontaktieren, so dass geeignete, alternative Vorkehrungen getroffen werden können. Sie haben Anspruch auf eine kilometerbasierte anteilige Rückerstattung für den betroffenen Flug / die betroffenen Flüge. 

Alle Buchungen, bei denen wir die Verantwortlichen sind und die keine internationalen Flüge von Großbritannien aus enthalten (z.B. nur Hotel, Mietwagen oder Ausflugsbuchungen) werden von unserem ABTA-Abkommen geschützt. ABTA fungiert als Fachverband für Reisebüros und Reiseveranstalter und erfüllt sowohl eine kommerzielle als auch regulatorische Rolle. Alle ABTA-Mitglieder sind verpflichtet, die vereinbarten Verhaltensnormen einzuhalten. Im Falle eines nicht lösbaren Streits zwischen einem Kunden und einem ABTA-Mitglied kann eine Schlichtungsstelle, als Alternative zu rechtlichen Schritten in Anspruch genommen werden. Unsere ABTA-Nummer ist Y1114.

In unserer Funktion als Reisebüro bieten wir eventuell gelegentlich Angebote an, die nur aus einem Element bestehen (z.B. eine Buchung mit nur einem Hotel, einer Tour oder einem Mietfahrzeug) und die von einem ungebundenen Betreiber oder Verantwortlichen ausgeführt werden. In diesen Fällen bieten wir Ihnen eine Unternehmensgarantie: Sollte der Betreiber seine Tätigkeit einstellen, erhalten Sie eine geeignete Alternative oder eine volle Rückerstattung.

4) Haftung.
(1) Alle Buchungen und Vereinbarungen werden vom Unternehmen vorbehaltlich der durch die Verantwortlichen auferlegten Bedingungen akzeptiert. Alle Reisedokumente werden vom Unternehmen in seiner Eigenschaft als Agentur und unter den ausdrücklichen Bedingungen erteilt, dass das Unternehmen gegenüber des Kunden nicht für Verlust, Schaden, Verspätung, Verletzungen, Stornierungen oder zusätzliche Kosten, die dem Kunden entstehen, haftbar ist. Weiterhin kann keine Ursache, die sich außerhalb der Kontrolle des Unternehmens befindet, dem Unternehmen oder einem seiner Mitarbeiter und Vertretern zugeschrieben werden.

Ihr Vertrag besteht mit dem Veranstalter, der auf Ihrer Buchungsbestätigung vermerkt ist und welcher die Tickets und Reisevorkehrungen für Sie bereitstellt. Travel Nation fungiert als Agentur im Auftrag dieser Firma/Firmen. Alle Tickets, Gutscheine und Coupons, die ausgegeben werden, sowie alle getroffenen Vorkehrungen, gelten vorbehaltlich der jeweiligen Bedingungen des Betreibers. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, zu überprüfen, dass mit den Reisedokumenten alles in Ordnung ist. Die Annahme von Quittungen, Tickets, Gutscheinen und Coupons wird als Zustimmung zu diesen Bedingungen aufgefasst.

Bitte beachten Sie, dass alle Dienste unter den Bedingungen des jeweiligen Betreibers ausgeführt werden.  Diese Bedingungen können die Haftung des Betreibers Ihnen gegenüber eingrenzen oder ausschließen, in der Regel in Übereinstimmung mit den internationalen Konventionen. Kopien dieser Bedingungen sind auf Anfrage bei uns erhältlich.

Beförderung im Luftverkehr unterliegt den Bestimmungen und Bedingungen des Trägers, mit dem Sie reisen und den internationalen Konventionen, die eventuell die Haftung begrenzen. Kopien dieser Bedingungen sind auf Anfrage bei uns erhältlich oder können auch auf den Websites der Airlines eingesehen werden.

Beförderungszeiten und -strecken werden von den Fluggesellschaften und anderen betroffenen Trägern zur Verfügung gestellt. Sie unterliegen Änderungen als Folge von Einschränkungen der Luftverkehrskontrolle, Wetterbedingungen, Betriebs-/Wartungsanforderungen und der Notwendigkeit, dass alle Passagiere rechtzeitig einzuchecken haben, worüber Travel Nation keine Kontrolle hat.

Wir können keine besonderen Vorkehrungen für Sie treffen oder Sie für zusätzliche Kosten oder nicht verwendete Produkte entschädigen, wenn Verzögerungen auftreten. Solche Angelegenheiten liegen im alleinigen Ermessen der betroffenen Fluggesellschaft.

(2) Die Versprechen, die wir Ihnen bezüglich der Bereitstellung und Durchführung von Dienstleistungen als Teil unseres Vertrags gemacht haben - und die Gesetze und Vorschriften des Landes, in dem der Grund Ihrer Klage oder Beschwerde aufgetreten ist - werden als Grundlage verwendet werden, um zu entscheiden, ob die fraglichen Leistungen ordnungsgemäß zur Verfügung gestellt wurden. Wenn die jeweiligen Leistungen, die Gegenstand der Klage oder Beschwerde sind, mit den örtlichen Gesetzen und Regelungen für diese Dienste zum jeweiligen Zeitpunkt übereinstimmen, werden die Leistungen als ordnungsgemäß bereitgestellt behandelt werden. Dies wird auch dann der Fall sein, wenn die Leistungen nicht mit den Gesetzen und Vorschriften des Vereinigten Königreichs übereinstimmen, die zugetroffen hätten, wenn diese Dienstleistungen im Vereinigten Königreich bereitgestellt worden wären.

(3) Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für jedwede Schäden, für Verlust, Kosten oder andere Summen jeglicher Art übernehmen (1) wenn wir aufgrund der Informationen, die Sie uns bezüglich Ihrer Buchung vor unserer Buchungsannahme zur Verfügung gestellt haben, nicht hätten vorhersehen können, dass ein Vetragsbruch von unserer Seite mit Ihnen zu den genannten Kosten führen würde (2) wenn die Kosten nicht Folge einer Vertragsverletzung oder eines anderen Fehlers unsererseits oder unserer Mitarbeiter oder unserer Zulieferer, sofern wir für diese verantwortlich sind, sind. Außerdem können wir keine Haftung für geschäftliche Einbußen übernehmen.

(4) Sie haben uns und unseren Versicherern die angemessene, benötigte Unterstützung zukommen zu lassen. Sie haben außerdem den zuständigen Zulieferer über Ihre Klage oder Beschwerde zu informieren. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, haben Sie alle Rechte, die Sie gegen den Zulieferer oder eine andere Person, die verantwortlich für Ihre Klage oder Beschwerde ist (wenn die betreffende Person unter 18 Jahren alt ist, betrifft es deren Eltern oder Erziehungsberechtigte) an uns oder unsere Versicherer zu übertragen. Sie haben außerdem zuzustimmen, mit uns und unseren Versicherern in vollem Umfang zu kooperieren, wenn wir oder unsere Versicherer die uns übertragenen Rechte nicht geltend machen wollen.

(5) Dienstleister behalten grundsätzlich das Recht, Vereinbarungen jederzeit zu stornieren oder zu ändern. Wir werden Sie über jede Stornierung informieren, sobald wir davon benachrichtigt werden, aber wir können keine Haftung in Bezug auf solche Stornierungen übernehmen.

Wir können keine besonderen Vorkehrungen für Sie treffen, wenn Verspätungen oder Verzögerungen auftreten, da solche Angelegenheiten im alleinigen Ermessen der betroffenen Fluggesellschaft liegen.

(6) Wir übernehmen keine Verantwortung für Verletzungen, Krankheit, Tod, Verlust (auch z.B. entgangene Urlaubsfreude), Schäden, Ausgaben, Kosten oder andere Anspruchssummen jeglicher Art, wenn diese auf Folgendes zurückzuführen sind: -

- Die Handlung(en) und/oder das/die Unterlassung(en) der betroffenen Person(en) oder eines Mitglieds/von Mitgliedern der Gruppe oder

- Die Handlung(en) und/oder Unterlassung(en) eines Dritten, der nichts mit der Bereitstellung Ihres Urlaubs zu tun hat und deren Handlung(en) oder Unterlassung(en) nicht vorherzusehen oder vermeidbar waren oder unter - "höhere Gewalt" - fallen. (Siehe Unterpunkt (7) unmittelbar hierunter)

(7) Ausflüge, Aktivitäten und allgemeine Umgebungsinformationen: Eventuell stellen wir Ihnen Informationen (vor der Abreise und/oder wenn Sie vor Ort sind) über Aktivitäten und Ausflüge, die an Ihrem Reiseort angeboten werden, zur Verfügung. Wir haben keinerlei Beteiligung an solchen Aktivitäten oder Ausflügen, da diese von uns weder organisiert, überwacht noch in irgendeiner Weise kontrolliert werden. Sie werden von lokalen Betreibern oder anderen Drittanbietern zur Verfügung gestellt, die völlig unabhängig von uns sind. Sie bilden keinen Bestandteil Ihres Vertrages mit uns oder unseren Agenten, auch wenn wir Ihnen bestimmte Betreiber/Drittanbieter vorschlagen und/oder Sie bei der Buchung solcher Aktivitäten oder Ausflüge auf irgendeine Weise unterstützen. Wir können keinerlei Haftung in Bezug auf solche Aktivitäten oder Ausflüge übernehmen. Wir schließen jedoch nicht die Haftung für Fahrlässigkeit von unserer Seite oder von Seiten unserer Mitarbeiter aus, wenn diese Ihren Tod oder Körperverletzung zur Folge hat.

Wir können nicht die ständige Exaktheit von Informationen in Bezug auf solche Aktivitäten oder Ausflüge garantieren oder über den Reiseort, den Sie besuchen - dies gilt sowohl im Allgemeinen als auch in Bezug auf das Stattfinden bestimmter Ausflüge oder Aktivitäten, die nicht Teil unseres Vertrages bilden, da diese Dienstleistungen nicht unter unsere Kontrolle fallen. Wenn für Sie einige auf unserer Website oder in anderem Werbematerial beworbene Aktivitäten oder Ausflüge, welche nicht Teil unseres Vertrages sind, für Ihr Urlaubserlebnis von entscheidender Bedeutung sind, kontaktieren Sie uns am besten umgehend und wir bringen Sie diesbezüglich auf den aktuellsten Stand. Wenn wir Kenntnis von wesentlichen Änderungen in Bezug auf Ortsinformationen und/oder Aktivitäten oder Ausflüge erhalten, die Ihre Entscheidung, einen Urlaub bei uns zu buchen, erwartungsgemäß beeinflussen können, werden wir Ihnen diese Informationen zum Zeitpunkt der Buchung mitteilen.

(8) Höhere Gewalt: Sofern nicht in diesen Buchungsbedingungen ausdrücklich anders angegeben, können wir bedauerlicherweise keine Haftung übernehmen oder Entschädigungen zahlen, wenn die Ausführung oder umgehende Ausführung unserer aus dem Vertrag mit Ihnen entstehenden Verpflichtungen als Folge "höherer Gewalt" verhindert oder davon beeinflusst werden oder Sie sonst irgendwelche Schäden, Verluste oder Kosten jeglicher Art erleiden. In diesen Buchungsbedingungen bezeichnet "höhere Gewalt" jedes Ereignis, welches wir oder der Anbieter der Dienstleistung(en) auch bei größter Sorgfalt weder vorhersehen noch vermeiden können. Solche Ereignisse können beispielsweise sein: Tatsächlicher oder drohender Krieg, Aufruhr, Streiks, Unruhen, terroristische Aktivitäten, Arbeitskampf, Entscheidungen von Regierungen oder Regierungsbehörde, technische oder Wartungsprobleme mit Transportmitteln, Änderungen der Zeitpläne oder operativen Entscheidungen der Luftfahrt, Natur- oder Nuklearkatastrophen, ungünstige Wetterbedingungen, Gezeitenereignisse, Epidemien/Pandemien, Vulkanausbrüche, Feuer und alle ähnlichen Vorfälle, die außerhalb unserer Kontrolle liegen.

5) Zahlung. Die abschließende Zahlung ist in der Regel 10 Wochen vor Abflug fällig, bei vielen Flugbuchungen jedoch bereits innerhalb von 10 Tagen oder weniger nach der Buchung. Der Zeitpunkt, zu dem die abschließende Zahlung fällig wird, steht auf dem Buchungsformular, welches wir Ihnen per E-Mail zusenden. Sie können den Restbetrag auch gerne vor dem endgültigen Zahlungstermin, der auf dem Buchungsformular angegeben ist, begleichen. Flugtickets werden ausgestellt, sobald die Zahlung eingegangen ist.

Es ist zwingend notwendig, dass die endgültige Zahlung bis zum angegebenen Datum eingeht, da Flugbuchungen strengen Ticketfristen und automatischer Stornierung durch die Fluggesellschaften unterliegen, wenn die Zahlung nicht eingegangen ist und die Tickets nicht ausgestellt wurden. Sollte dies passieren, muss eine neue Buchung vorgenommen werden und das Unternehmen kann nicht für erhöhte Kosten im Zusammenhang mit dieser Situation haftbar gemacht werden.

Nach der Ticketausstellung sind Sie gegen jegliche Preisänderungen, die die Fluggesellschaften eventuell nachträglich ankündigt, geschützt. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Stornierungsbedingungen strenger werden, sobald die Tickets ausgestellt wurden.

Wir akzeptieren die folgenden Zahlungsarten:

  • Keine Kreditkartengebühren
    Kreditkarte (gebührenfrei mit Mastercard oder Visa; 2% Gebühr mit American Express)
  • Debitkarte
  • Bankscheck
  • Überweisung
  • Barzahlung (persönlich, nicht via Post)

Gemäß der geltenden Vorschriften können, sofern die Zahlung von einem Dritten vorgenommen wurde (d.h. wenn der Karteninhaber nicht selbst reist) die Reisedokumente nur dann ausgegeben werden, wenn eine schriftliche Genehmigung des Karteninhabers zusammen mit einer eingescannten Kopie beider Seiten der verwendeten Karte eingereicht werden. Schecks sollten auf "Travel Nation" ausgestellt werden.

Wenn der ausstehende Betrag nicht rechtzeitig gezahlt wird, kann die Reservierung nicht garantiert werden und wir behalten uns das Recht zur Stornierung Ihrer Buchung vor. In diesem Fall behalten wir Ihre Anzahlung ein und Ihnen werden die im Abschnitt mit der Überschrift "Kündigung von Ihrer Seite" beschriebenen Stornierungsgebühren auferlegt. Wenn wir in der Lage sind, Ihre Auswahl neu zu buchen, wird eine Neubuchungsgebühr berechnet.

6) Reiseversicherung. Wir empfehlen Ihnen dringend, angemessene Reiseversicherungen abzuschließen. Neben einem sicheren Gefühl kann diese Ihnen einen Reiserücktrittsschutz vor Ihrer Abreise gewähren, sowie Ihnen praktische und finanzielle Unterstützung bieten, falls auf Ihrer Reise Probleme auftreten sollten. Travel Nation wird keine Haftung für Personen übernehmen, die es versäumt haben, eine angemessene Reiseversicherung abzuschliessen.

Travel Nation bietet drei persönliche Reiseversicherungspläne an, die mit Rücksicht auf die Reisetypen, die wir anbieten, entwickelt wurden. Ihr Berater wird Sie bei der Buchung über diese Pläne informieren.

Unsere Versicherung wird von Campbell Irvine zur Verfügung gestellt und HCC International trägt dafür die Haftung. Travel Nation ist ein offizieller Vertreter von Campbell Irvine, die in Großbritannien von der Financial Conduct Authority (FCA) authorisiert sind und geregelt werden. Ausführliche Informationen finden Sie auf der FCA-Website. www.fca.org.uk

Besuchen Sie unsere Versicherung-Seite für weitere Informationen zu den von Travel Nation angebotenen Reiseversicherungen. Travel Nation wird keine Haftung für Personen übernehmen, die es versäumt haben, eine angemessene persönliche Reiseversicherung abzuschliessen.

7) Erhalt der Reisedokumente. Unserem Grundsatz nach stellen wir alle Ihre Reisedokumente zusammen 7 Wochen vor der Abreise aus und senden sie Ihnen per E-Mail zu. Sie haben uns zu informieren, wenn Sie Ihre E-Ticket-Bestätigung und andere Reisedokumente nicht innerhalb dieser Frist oder rechtzeitig erhalten haben.

8) Von Ihnen vorgenommene Änderungen. Bevor die vollständige Zahlung erfolgt ist und/oder vor der Ticketausstellung, werden wir unser Bestmögliches versuchen, um Ihnen begrenzte Änderungen an der Flugbuchung kostenlos zu ermöglichen. Das Unternehmen behält sich jedoch das Recht vor, abhängig vom Arbeitsaufwand eine Änderungsgebühr zwischen 10 £ (ca. 12,50 Euro) und 100 £ (ca. 125 Euro) pro Person zu erheben. Wenn Sie Ihre ursprüngliche Buchung stornieren und stattdessen eine völlig neue Buchung vornehmen möchten, verfallen alle anwendbaren, bereits gezahlten Anzahlungen der ursprünglichen Buchung. Eine Änderung von Hotels, Ausflügen, Fahrzeugvermietungen und anderen nicht-flugbezogenen Elementen wird eventuell schwieriger sein, aber wir werden Sie bestmöglichst unterstützen.

Nachdem die endgültige Zahlung geleistet wurde: Reisedokumente werden nach Eingang der endgültigen Zahlung ausgestellt. Eventuell fallen Änderungsgebühren an, wenn Sie uns um Änderungen an Ihrer Buchung bitten, nachdem die Tickets bereits bezahlt wurden. Zu diesem Zeitpunkt werden einige Änderungen eventuell als Stornierung behandelt, was mit Stornierungsgebühren von bis zu 100% einhergehen kann. Eine Änderung Ihrer Reiseroute, eine Erhöhung oder Verringerung der Zwischenstoppanzahl und eine Änderung des Hinflugs aus dem Vereinigten Königreich werden zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich die höchsten Gebühren nach sich ziehen. Einige Tickets haben damit verbundene besondere "Add-on"-Tarife wie regionale Zubringerflüge im Vereinigten Königreich oder Inlandsflüge in einem Umsteigeland oder am Zielort. Diese können nicht mehr hinzugefügt werden, nachdem das Hauptticket ausgestellt wurde. Alle Gebühren für mögliche Änderungen sind auf der Buchungsbestätigung angegeben, wenn Sie bei uns buchen.

Mit Ausnahme des Abflugdatums/-flugs können die meisten Tickets bezüglich des Datums kostenlos oder gegen eine Gebühr der Fluggesellschaft geändert werden. Wenn Sie während Ihrer Reise Änderungen vornehmen möchten, finden Sie hier weitere Informationen bezüglich unseres Flugdaten-Umbuchungsservice. Änderungen des Hinfluges unterliegen stets strengeren Bedingungen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie das Datum oder den Flug ändern möchten. Einige Flüge werden auf saisonaler Basis durchgeführt (z.B. nur im Winter/Sommer). Wenn Sie von Ihrer Seite aus einen Flug zu einer Saison ändern möchten, in welcher die ursprüngliche Fluggesellschaft diesen nicht durchführt, fällt eine Umleitungsgebühr an.

Bitte beachten Sie, dass Änderungen des Hinflugs oder dessen Datums aus dem Vereinigten Königreich normalerweise höhere Gebühren und manchmal die Notwendigkeit einer Stornierung des Original-Tickets mit sich bringen, wodurch eine Stornierungsgebühr von 100% anfallen kann.

Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten wenn Sie Änderungen vornehmen möchten. In dringenden Fällen, wenn Sie Änderungen vornehmen möchten und unser Büro geschlossen ist, sollten Sie den Träger oder Anbieter direkt kontaktieren. Wir können nicht für eventuell zusätzlich anfallende Kosten verantwortlich gemacht werden, wenn Sie sich direkt mit dem Träger oder Anbieter auseinandersetzen oder für Änderungenanfragen, die außerhalb unserer Bürozeiten stattfinden. Wir werden uns bemühen, alle Änderungsanfragen schnellstmöglich zu bearbeiten. Für dringende Buchungsänderungen (innerhalb von 7 Tagen vor geplantem Reiseantritt), bitten wir Sie, unser Büro unter 0044(0)1273320580 (Option 2) anzurufen, um eine sofortige Bearbeitung Ihrer Anfrage zu gewährleisten.

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung wenn Sie den ausstehenden Betrag Ihrer Buchung zahlen. Möglicherweise ist der Grund für Ihre Buchungsänderung im Rahmen der Bedingungen der Reiseversicherung abgedeckt (z.B. wenn Sie oder ein naher Verwandter schwer erkrankt und Sie Ihre Abreise verschieben müssen, oder Sie eine Verletzung erleiden, aufgrund derer Sie Ihre Pläne ändern müssen).

9) Stornierungen und Änderungen. Wenn wir als Ihr Reisebüro fungieren, erlaubt Ihr Vertrag mit den Anbietern diesen eventuell die Stornierung oder Änderung von Buchungen. Wir werden dafür sorgen, dass Sie unverzüglich über alle wesentlichen Änderungen informiert werden, doch werden keine Haftung für etwaige Änderungen oder Kosten übernehmen, die daraus resultieren.

Wenn wir aus irgendeinem Grund eine wesentliche Änderung an Ihrer Buchung vornehmen müssen, werden wir Sie so früh wie möglich darüber informieren, sofern vor Ihrer Abreise noch Zeit dazu bleibt. Sie werden die Wahl haben, entweder die von uns vorgeschlagenen Änderungen, die einem vergleichbaren Standard entsprechen, zu akzeptieren, oder die gebuchte Reise zu stornieren und eine volle Rückerstattung zu erhalten. Wir werden eine vollständige Entschädigung für alle wesentlichen Änderungen zahlen, die wir an Ihrer Buchung vornehmen, und dabei den unten aufgeführten Maßstab anwenden. Eingeschlossen sind beispielsweise (aber nicht ausschließlich) die folgenden Änderungen: eine Änderung der Unterkunft zu einer niedrigeren offiziellen Kategorie; eine Änderung des Abflughafens im Vereinigten Königreich, außer zwischen den Londoner Flughäfen; ein Anbieterwechsel; eine Änderung der Abflugs- oder Rückflugszeit von mehr als 12 Stunden.

Diese Standardzahlung hat keinerlei Auswirkungen auf Ihre gesetzlichen oder anderweitigen Rechte. Wir werden jeweils nur eine Zahlung für jeden voll zahlenden Erwachsenen in der Buchung vornehmen. Alle Kinder, die nicht den vollen Erwachsenentarif zahlen, erhalten 50% des genannten Betrages. Wenn der Wert Ihrer Buchung den aufgeführten Entschädigungsbetrag unterschreitet, werden wir als Entschädigung nur den Wert der Buchung zahlen.


Zeitraum vor der Abreise, in welchem die signifikante Änderung angekündigt wurde

Entschädigung pro Person

Mehr als 60 Tage

0 £

29-59 Tage

10 £ (ca. 12,50 Euro)

15-28 Tage

20 £ (ca. 25 Euro)

0-14 Tage

40 £ (ca. 50 Euro)

Wichtiger Hinweis - Änderungen außerhalb unserer Kontrolle: Die Entschädigung gilt nicht, wenn eine wesentliche Änderung aus Gründen außerhalb unserer Kontrolle erfolgt. Diese umfassen, sind aber nicht beschränkt auf: Krieg, drohender Krieg, Aufruhr, Unruhen, terroristische Aktivitäten, Arbeitskämpfe, Natur- und Nuklearkatastrophen, Feuer, Epidemien, Gesundheitsrisiken, Änderungen aufgrund von Umplanung oder Annullierung von Flügen oder Flugstrecken-Aussetzung durch die Fluggesellschaft, Änderung der Fluggesellschaft oder des Flugzeugtyps; geschlossene oder überlasteten Flughäfen oder Häfen, Wirbelstürme, Vulkanausbrüche, Tsunamis und andere tatsächliche oder potenzielle schwere Wetterbedingungen, und andere ähnliche Vorkommnisse.

10) Flugplanänderungen der Fluggesellschaft und Flugverspätungen. Flugzeiten werden in Ortszeit angegeben und können sich gegebenenfalls ändern. Von Zeit zu Zeit ändern Fluggesellschaften die Zeitpläne ihrer Flüge. Dies kann sowohl geschehen, bevor Sie das Vereinigte Königreich verlassen, als auch während Ihrer Reise. Wenn Sie eine Multistopp-Buchung abgeschlossen haben, die aus mehreren Flügen besteht, ist es wahrscheinlich, dass einige Flüge auf Ihrer Reiseroute Änderungen unterliegen werden. Die meisten Planänderungen sind von relativ geringem Ausmaß, aber einige können dazu führen, dass Abflüge mehrere Stunden oder in seltenen Fällen sogar Tage früher oder später als ursprünglich geplant stattfinden. Um die Gefahr von verpassten Flügen, die neue frühere Abflugzeiten aufweisen, zu verringern, empfehlen wir Ihnen, während Ihrer Reise vor jedem einzelnen Abflug die Websites der Fluggesellschaften auf Änderungen hin zu überprüfen.

Wir haben keine Kontrolle über Zeitplanänderungen der Fluggesellschaften und übernehmen keine Haftung für Kosten oder für eine Erstattung für nicht genutzte Leistungen, die als Folge solcher Veränderungen entstehen. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Flügen aus einem EU-Mitgliedsstaat oder in einen EU-Mitgliedsstaat unter gleichzeitiger Nutzung einer in einem EU-Mitgliedsstaat ansässigen Fluggesellschaft dem Schutz der EU-Verordnung 261/2004 unterliegen.
Flugstrecken-Sperrungen. Wenn die Annullierung oder Verspätung außerhalb der Kontrolle der Fluggesellschaft liegt, wird die Entschädigung möglicherweise begrenzt ausfallen.

Verspätungs- und Nichtbeförderungs-Verordnungen
Wir können keine Haftung für Verzögerungen übernehmen, sofern diese keinen wesentlichen Einfluss auf Ihre Reisepläne hat. Siehe Absatz 9 - Änderungen und Stornierungen von unserer Seite. Die jeweilige Fluggesellschaft stellt eventuell jedoch Erfrischungen und Unterkünfte zur Verfügung.

Wenn Ihr Flug annulliert wurde oder sich verzögert, wenn Ihr Flugticket herabgestuft wird oder Ihnen das Einsteigen von Ihrer Fluggesellschaft verweigert wird, und wenn Sie in diesen Fällen nach EG-Verordnung Nr. 261/2004 - die Nichtbeförderungs-Verordnungen 2004 - Anspruch auf Entschädigung oder eine andere Zahlung von der Fluggesellschaft haben, so haben Sie die Fluggesellschaft für diese Entschädigung oder andere Zahlung direkt rechtlich zu verfolgen. Die EG-Verordnung Nr. 261/2004 gilt nur für Flüge aus EU-Mitgliedsstaaten oder nach EU-Mitgliedsstaaten bei Nutzung einer EU-Fluggesellschaft. Fluggesellschaften, die nicht in der EU ansässig sind weisen auf Flügen, die außerhalb der EU starten, möglicherweise weniger günstigen Regeln für einen Ausgleich auf. Alle Beträge, die Sie von der Fluggesellschaft erhalten oder auf deren Zahlung durch die Fluggesellschaft Sie laut dieser Verordnungen Anspruch haben, stellen den vollen Betrag Ihres Entschädigungsanspruches oder Anspruchs auf eine andere Zahlung dar, der aus einer solchen Kündigung, Verzögerung, Herabstufung oder Nichtbeförderung entstanden ist. Dies schließt auch jegliche Enttäuschung, jeglichen Stress, alle Unannehmlichkeiten oder Auswirkungen auf andere Pläne mit ein. Sofern eine Verzögerung Sie zur Stornierung Ihres Flugs berechtigt, bedeutet das nicht automatisch, dass Sie auch zur Stornierung anderer Pläne berechtigt sind, selbst wenn diese Pläne in Verbindung mit Ihrem Flug vorgenommen wurden. Wir übernehmen keine Haftung für Zahlungen an Sie in Bezug auf die Nichtbeförderungs-Verordnungen oder in Bezug auf eine Flug-Annullierung oder -Verspätung, Herabstufung eines Flugtickets oder Verweigerung des Einsteigens, da jeglicher Anspruch auf Entschädigungszahlungen oder anderweitige Zahlungen (wie oben dargelegt) unter die Verpflichtungen der Fluggesellschaft im Rahmen der Nichtbeförderungs-Verordnungen fällt.

Von Zeit zu Zeit entscheiden sich Fluggesellschaften dafür, eine bestimmte Strecke nicht mehr zu fliegen. Wenn Ihre Buchung negativ von der Entscheidung einer Fluggesellschaft, Ihre gebuchte Strecke nicht mehr zu fliegen, beeinflusst wird, werden wir unser Bestes tun, um Ihnen zu helfen. In den meisten Fällen werden die Regelungen der Fluggesellschaft es uns ermöglichen, ohne zusätzliche Gebühr auf einen alternativen Träger umzubuchen oder eine anteilsmäßige Rückerstattung für den Flugbereich zu erhalten. Dies kann jedoch nicht garantiert werden und die Unterstützung, die wir anbieten, beschränkt sich auf die Regelungen der Fluggesellschaft, von welcher Ihr Ticket ausgestellt wurde. Wir haben keine Kontrolle über diese Änderungen und übernehmen keine Haftung für Kosten, die als Folge solcher Veränderungen entstehen.

11) Flugreservierungen an anderer Stelle. Wenn Sie eine Buchung bei uns durchführen, ist es von essentieller Wichtigkeit, dass Sie provisorische identische Reservierungen, die Sie an anderer Stelle vorgenommen haben, stornieren, da die Reservierungssysteme von Fluggesellschaften solche "doppelte" Buchungen automatisch stornieren. Sollte dies geschehen, werden wir Ihre Sitze kostenfrei erneut buchen, sofern sie verfügbar sind. Sollten Ihre Plätze nicht zum selben Tarif, für dieselbe Zeit oder dasselbe Datum erneut gebucht werden können, können wir nicht für zusätzliche Kosten haftbar gemacht werden.

12) Bestätigung Ihrer Flüge. Es ist nicht notwendig, die erste Etappe Ihrer Reise aus dem Vereinigten Königreich erneut zu bestätigen. Da Fluggesellschaften häufig Flugzeiten und Flugnummern ändern, liegt es jedoch in Ihrer Verantwortung, alle Ihre weiteren Flüge zu bestätigen und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Fluggesellschaft über besondere Wünsche (z.B. Mahlzeiten/Sitzplätze) Bescheid weiß, die Sie bei Ihrer Buchung angegeben haben.

13) Nichterscheinen zum Check-In eines Fluges, auf den Sie gebucht wurden ("no show"). Wenn Sie für einen Flug, auf den Sie gebucht sind, nicht zum Check-In erscheinen, werden die Flugreservierungssysteme der Fluggesellschaft möglicherweise alle Flugbuchungen folgender Strecken automatisch abbrechen. Zwar ist es eventuell noch möglich, die Sitzplätze neu zu buchen, doch für diese Neubuchung wird eine Gebühr erhoben werden. Außerdem wird es eventuell nicht möglich sein, dieselben Sitze auf den Folgedaten, auf die Sie gebucht waren, zurückzubekommen. Daher empfehlen wir Ihnen dringend, die Fluggesellschaft im Vorfeld zu informieren, wenn Sie nicht zum Check-In erscheinen können.
Das freiwillige Streichen einer Flugstrecke aus Ihrer Reiseroute und das Fortzsetzen Ihrer Reise auf einem nachfolgenden Flug wird von den Fluggesellschaften als "Umbuchung" eingestuft und macht die Neuausstellung der Tickets erforderlich. Wenn Ihr Ticket eine solche Umbuchung zulässt, wird eine Gebühr an die Fluggesellschaft fällig. Bitte prüfen Sie Ihre Ticketbedingungen oder kontaktieren Sie uns für eine Nachkalkulation. Wenn Sie Ihre Reiseroute umbuchen wollen, werden wir Sie gerne unterstützen.

14) Änderung der Reiseroute Ihres Tickets. Wenn Sie einen der Flüge auf Ihrer Reiseroute überspringen möchten oder die ursprünglich gebuchte Route ändern wollen, können wir Sie eventuell unterstützen (wenn dies mit ihrem speziellen Ticket möglich ist) oder beraten. Bitte kontaktieren Sie uns unter Angabe der Planänderungen, die Sie vornehmen wollen, und wir werden unser Bestes tun, um Ihnen zu helfen.

15) Sonderwünsche. Sollten Sie Sonderwünsche haben (z.B. bezüglich Ernährung, Sitzplatz, Behinderung, Eintragung von Vielflieger-Nummern in Ihrer Reservierung), so lassen Sie uns dies bitte wissen, wenn Sie die Buchung vornehmen. Wir werden von unserer Seite unser Bestes zur Erfüllung Ihrer Sonderwünsche beitragen, indem wir sie an den Anbieter weiterleiten. Jedoch kann die Erfüllung solcher Wünsche nicht garantiert werden. Bitte beachten Sie, dass Fluggesellschaften Sitze am Notausgang mit extra Beinfreiheit nicht im Voraus vergeben können.

Bei Sonderwünschen haben Sie uns diese zum Zeitpunkt der Buchung mitzuteilen und wir werden alle als angemessen eingestuften Wünsche an den jeweiligen Anbieter weiterleiten. Wir bedauern, dass wir die Erfüllung solcher Wünsche nicht garantieren können. Die Nichterfüllung von Sonderwünschen stellt keine Vertragsverletzung unsererseits dar. Die Bestätigung, dass ein Sonderwunsch zur Kenntnis genommen wurde oder an den Anbieter weitergeleitet wurde oder die Aufführung Ihrer Sonderwünsche auf der Rechnungsbestätigung oder auf anderen Dokumenten stellt keine Zusicherung der Erfüllung der speziellen Wünsche dar. Sofern nicht ausdrücklich anderweitig bestätigt, richtet sich die Erfüllung von Sonderwünschen nach Verfügbarkeit.

Leider können wir keine bedingte Buchungen annehmen, d.h. Buchungen, die von der Erfüllung bestimmter Sonderwünsche abhängig gemacht werden. Solche Buchungen werden als "Standard"-Buchungen behandelt werden und unterliegen den oben dargelegten Bestimmungen in Bezug auf Sonderwünsche.

Wenn Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe eine Erkrankung oder Behinderung hat, die Ihre Reise beeinflussen können, oder spezielle Bedürfnisse als Folge einer Erkrankung oder Behinderung aufweist (einschließlich solcher, die den Buchungsprozess beeinflussen), teilen Sie uns dies bitte mit, bevor Sie die Buchung bestätigen, sodass wir Sie bei der Prüfung der Eignung Ihres Reiseplans und/oder der Buchungsdurchführung unterstützen können. In jedem Fall müssen Sie uns vollständige schriftliche Informationen zum Zeitpunkt der Buchung zur Verfügung stellen und wenn eine Veränderung des Krankheitszustandes oder der Behinderung auftritt.. Weiterhin haben Sie uns umgehend mitzuteilen, wenn nach der Bestätigung Ihrer Buchung eine Erkrankung oder Behinderung auftritt, die Ihren Urlaub beeinflussen könnte. Wenn wir annehmen müssen, nicht angemessen auf die besonderen Bedürfnisse der betroffenen Person eingehen zu können, so behalten wir uns das Recht vor, die Reservierung der betroffenen Person abzulehnen, oder, wenn zum Buchungszeitpunkt nicht alle Einzelheiten offengelegt wurden, die Buchung zu stornieren, sobald wir vollständige Kenntnis erhalten.

16) Flüge und Beförderungsbedingungen. Die Beförderung unterliegt den geltenden Tarifen und Beförderungsbedingungen der Fluggesellschaft, mit der Sie fliegen, sowie den Vertragsbedingungen und anderen wichtigen Hinweisen. Beförderungsbedingungen sind auf Anfrage im Büro des Trägers oder auf seiner Website verfügbar.

Passagiere, die eine Reise unternehmen, welche einen endgültigen Bestimmungsort oder einen Zwischenstopp in einem anderen Land als dem Abflugsland einschließt, werden darauf hingewiesen, dass für sie eventuell internationale Verträge, bekannt als Montrealer Übereinkommen oder dessen Vorgänger, das Warschauer Abkommen, einschließlich der Änderungen (das System des Warschauer Abkommens) für die gesamte Reise gelten, einschließlich eines jeglichen Teilabschnitts davon innerhalb eines Landes. Für solche Passagiere gilt das jeweilige Abkommen, einschließlich der Sonderbeförderungsverträge in den geltenden Tarife, und begrenzt eventuell die Haftung des Trägers.

Das Montrealer Übereinkommen oder das Warschauer Abkommen gelten eventuell für Ihre Reise und diese Abkommen regeln und beschränken eventuell die Haftung von Luftfahrtträgern für Tod oder Körperverletzung, für den Verlust oder die Beschädigung von Gepäck, sowie für Verspätungen.

Beförderungszeiten und -strecken werden von den Fluggesellschaften und anderen betroffenen Trägern zur Verfügung gestellt. Sie unterliegen Änderungen als Folge von Einschränkungen der Luftverkehrskontrolle, Wetterbedingungen, Betriebs-/Wartungsanforderungen und der Notwendigkeit, dass alle Passagiere rechtzeitig einzuchecken haben, worüber Travel Nation keine Kontrolle hat.

Wir können keine besonderen Vorkehrungen für Sie treffen oder Sie für zusätzliche Kosten oder nicht verwendete Produkte entschädigen, wenn Verzögerungen auftreten. Solche Angelegenheiten liegen im alleinigen Ermessen der betroffenen Fluggesellschaft.

Gemäß der EU-Richtlinie (EG) Nr. 2111/2005 Artikel 9, müssen wir Sie auf die Existenz einer Liste hinweisen, die Informationen über Fluggesellschaften enthält, welche einem Betriebsverbot in der EU unterliegen. Diese Liste ist zur Einsicht verfügbar hier. Wenn der Fluggesellschaft, bei der Sie eine bestätigte Reservierung haben, ein Betriebsverbot wie oben beschrieben erteilt wird, und wenn wir/die Fluggesellschaft Ihnen keine geeignete Alternative anbieten können, gelten die Bestimmungen des Absatzes 9 "Änderungen und Stornierungen von unserer Seite".

Zum Zeitpunkt der Buchung werden wir Ihre Flugzeiten bestätigen. Flugzeiten können sich jederzeit ändern, auch nachdem die Tickets zugestellt wurden und auch während Ihres Urlaubs. Sie werden von den Fluggesellschaften festgelegt und unterliegen verschiedenen Faktoren, einschließlich Einschränkungen durch die Flugsicherung, Wetterbedingungen und technischen oder betrieblichen Problemen.

E-Tickets (elektronische Flugtickets) werden Ihnen per E-Mail zugestellt, nachdem die Flüge bestätigt, bezahlt und die Tickets ausgestellt wurden. Die auf den Tickets angegebenen Zeiten sind stets Ortszeiten. Wir empfehlen, dass Sie sowohl bei Hin- und Rückflügen mindestens 3 Stunden vor der auf den Reisedokumenten angegebenen Abflugzeit einchecken.

Jede Änderung der Fluggesellschaft, der Flugzeiten und/oder des Flugzeugtyps (falls empfohlen) berechtigt Sie nicht zu einer kostenfreien Stornierung oder einer Änderung der Reisepläne, sofern dies nicht ausdrücklichen in diesen Bedingungen festgelegt ist. Der Flugverkehr unterliegt betrieblichen Entscheidungen der Fluggesellschaft und Flughäfen, welche unter Umständen zu Verzögerungen und Umleitungen führen können. Bitte beachten Sie, dass wir uns bemühen, Sie über alle Airline-Zeitplanänderungen im Voraus zu informieren, dies jedoch nicht immer möglich ist. Wir empfehlen, dass Sie 24 Stunden vor jedem Flug die Website der entsprechenden Fluggesellschaft nach möglichen Zeitplanaktualisierungen überprüfen. Wir können keine Haftung für die Folgen von aufgrund von Zeitplanänderungen der Fluggesellschaft verpassten Flügen übernehmen. Siehe Abschnitt 21 unten.

Die meisten Fluggesellschaften bieten günstigere Tarife für Kleinkinder oder Kinder an, die mit einem Erwachsenen reisen. Als Kleinkind gelten Kinder, die am Tag des letzten Fluges der Buchung unter 2 Jahre alt sind. Als Kind gelten Kinder, die am Tag des letzten Fluges der Buchung unter 12 Jahre alt sind.

17) Informationen auf dieser Website
Alle auf dieser Website zur Verfügung gestellten Informationen werden von Mitarbeitern von Travel Nation und unseren Reisepartnern geprüft und korrigiert, bevor sie veröffentlicht werden. Bitte beachten Sie trotzdem, dass Immobilienbesitzer, Hoteliers, Ausflugsanbieter und -organisatoren usw. ihre Angebote zu jeder Zeit aufrechterhalten oder verbessern möchten. Solche Umstände, sowie Wetterbedingungen, Jahreszeiten usw. können dazu führen, dass einige der beschriebenen Komforts nicht verfügbar sind oder sich von den auf unserer Website beschriebenen unterscheiden. Wir werden stets versuchen, Sie über jede wesentliche Änderung, die Auswirkungen auf Ihre Reise hat und von der wir Kenntnis erhalten, zu informieren.

18) Stornierungen von Ihrer Seite. Sie oder eine jede Person Ihrer Gruppe kann Ihre Buchung jederzeit unter Bereitstellung einer schriftlichen Mitteilung durch jene Personen, die nicht an der Reise teilnehmen möchten, stornieren. Sie haben eine schriftliche Bestätigung von Travel Nation als Nachweis des Empfangs des Stornierungsschreibens durch uns zu erhalten und aufzubewahren. Die Stornierungsgebühren richten sich nach dem Zeitpunkt, zu dem wir die schriftliche Mitteilung der stornierenden Person/en erhalten.

Wenn Sie Ihre Reise vollständig vor Zahlung des ausstehenden Betrags kündigen, verfallen alle bereits getätigten Anzahlungen. Sobald Sie den kompletten Betrag für Ihre Reisepläne bezahlt haben, fallen Stornierungsgebühren (welche bis zu 100% der Kosten der stornierten Reise betragen können) je nach Art der Buchung an. Die Stornierungsbedingungen, die für jede Buchung gelten, sind auf Ihrer Buchungsbestätigung aufgeführt.

Die Stornierung eines Teils Ihrer Reiseplanung bedeutet, dass die Anzahlung für den jeweiligen Teil verfällt.

Bitte beachten Sie, dass, wenn ein oder mehrere Mitglieder Ihrer Gruppe eine Stornierung durchführen, dadurch eventuell sowohl die Stornierungskosten als auch die Reisekosten für diejenigen, die immer noch reisen wollen, erhöht werden. (weil z.B. die Kosten für Ausflüge durch eine geringere Anzahl von Reisenden geteilt werden müssen). In diesen Fällen ist die Person oder sind die Personen, die die Stornierung/en vornehmen, für diese zusätzlichen Kosten haftbar.

Etwaige Rückzahlungen erfolgen über die ursprünglich gewählte Zahlungsmethode. Visa-Bearbeitungsgebühren und Reiseversicherungen sind zu 100% nicht erstattbar.

Wir empfehlen Ihnen, die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts bezüglich Ihres Ziel vor der Buchung und vor der Ankunft an einem jeden Zielort zu Rate zu ziehen. Hier finden Sie nicht nur die aktuellsten Reise-und Sicherheitshinweise, aber auch allgemeine Reiseinformationen, Einreisebestimmungen, Zollvorschriften, Medizinische Hinweise sowie auch Landespezifische Sicherheitshinweise. Wo die Bestimmungen sich ändern in verschiedenen Regionen eines Landes, wird diese Information jeweils aufgeführt. 

Wir empfehlen Ihnen dringend, zum Zeitpunkt der Buchung eine Reiseversicherung abzuschließen, da dies nicht mehr kosten wird, als wenn Sie es kurz vor der Abreise tun. In ersterem Fall trägt die Reiseversicherung eventuell die Stornierungsgebühren. Schauen Sie sich die Richtlinien zur persönlichen Reiseversicherung für Reisende von Travel Nation an.

19) Erstattungen. Sollten Sie ungenutzte Flugtickets oder andere Reisedokumente an uns zurückgeben, werden wir diese dem jeweiligen Anbieter übermitteln, damit dieser eine Erstattungsbeurteilung vornimmt. Rückerstattungen werden Ihnen abzüglich eventueller Stornierungs- und Verwaltungsgebühren, die durch den Anbieter und Travel Nation erhoben werden, übermittelt. Erstattungen von ungenutzten Flugticket-Teilstrecken und anderen nicht in Anspruch genommenen Leistungen fallen stets kleiner aus als der anteilig gezahlte Preis. In vielen Fällen werden Tickets überhaupt keinen Erstattungswert aufweisen.

Sie können für einen Flug aus dem Vereinigten Königreich von uns eine Rückerstattung der britischen Fluggastgebühren (APD) verlangen. Ein solcher Antrag muss innerhalb von 28 Tagen nach der Stornierung bei uns eingehen und unterliegt einer Verwaltungsgebühr von 25 £ (ca. 31,50 Euro) pro Person. Bitte beachten Sie, dass Erstattungen normalerweise mindestens eine Bearbeitungszeit von 12 Wochen in Anspruch nehmen. Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung, wenn Sie die Rechnung für Ihre Tickets begleichen, da diese eventuell für etwaige Stornierungskosten aufkommt.

20) Beschwerden. Sollte während Ihrer Reise ein Problem auftreten, haben Sie sofort den zuständigen Anbieter zu informieren (z.B. Fluggesellschaft, Hotel, Reiseveranstalter, Mietwagenanbieter). Wenn dieser nicht in der Lage ist, das Problem zu beheben, dann wenden Sie sich bitte an Travel Nation. Bitte beachten Sie, dass wir nur während der normalen britischen Geschäftszeiten reagieren können. Wenn Sie weiterhin unzufrieden sind, sollten Sie uns darüber innerhalb eines Monats nach dem Auftreten des betreffenden Problems schriftlich informieren. Sollten Sie diesen Ablauf nicht einhalten, kann dies den Rechtsanspruch, den Sie eventuell haben, beeinflussen oder unwirksam werden lassen.

21) Preise. Die Preise und die damit verbundenen Steuern und Treibstoffzuschläge können ohne Ankündigung geändert werden. Fluggesellschaften und anderen Dienstleistern steht es frei, die Preise jederzeit zu ändern. Die Preise sind erst dann endgültig, wenn die Reisedokumente vollständig bezahlt und ausgestellt wurden. Wenn wir von einer anstehenden Preiserhöhung Kenntnis erhalten, bevor Sie Ihre Tickets oder Reisedokumente bezahlt haben, werden wir Sie soweit möglich vorwarnen, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, die Zahlung in vollem Umfang zu tätigen, um später nicht den höheren Preis zahlen zu müssen.

Wenn wir Sie nicht vor Ablauf einer Ticket-Frist kontaktieren können oder wenn keine Vorankündigung durch die Fluggesellschaft oder einen anderen Anbieter erfolgt, sind Sie verpflichtet, den neuen, höheren Tarif zu zahlen. Sie können den ausstehenden Rechnungsbetrag Ihrer Buchung auch vor dem letzten Tag der Frist begleichen. Wenn Sie dies tun, werden Ihre Reisedokumente frühzeitig ausgestellt und versandt. Bitte beachten Sie, dass sich die Stornierungsbedingungen nach Ausstellung der Reisedokumente stets verschärfen.

Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive aller im Voraus fälligen Flughafen- und Staatssteuern, Buchungsgebühren und Treibstoffzuschläge.

Bitte beachten Sie, dass Änderungen und Fehler auftreten können. Wir behalten uns das Recht vor, Fehler in beworbenen Preise jederzeit zu korrigieren, sofern Sie Ihren Urlaub noch nicht bestätigt haben.

22) Flugticketregelungen der Fluggesellschaften. Fluggesellschaften und Allianzen von Fluggesellschaften steht es frei, ihre Ticketregelungen jederzeit zu ändern. Änderungen der Ticketregelungen können beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf: Veränderungen der buchbaren Flugnummern, der buchbaren Ziele und Fluggesellschaften; Definitionen der Tarifsaisons; Gebühren für Flugdatums- oder Routenänderungen; Code-Sharing-Vereinbarungen und Fristen zur Ticketausstellung. Bitte beachten Sie, dass die Regeln, die für Flugbuchungen gelten, diejenigen des Tages sind, an dem die Tickets in voller Höhe bezahlt und ausgestellt werden. Es gelten nicht die Regeln des Tages, an dem die Reservierung getätigt wurde. Wenn Tickets anschließend mit einer anderen Strecke oder einem neuen Abflugdatum aus dem Vereinigten Königreich ausgestellt werden, gelten die vorherrschenden Regeln zum Zeitpunkt der erneuten Ausstellung.

23) Fluggaststeuern und Treibstoffzuschläge. Diese sind meist im Voraus zu bezahlen und sind in Ihrem endgültig, nachdem die Tickets bezahlt und ausgestellt wurden. An einigen Orten werden diese Steuern jedoch noch immer bei der Abreise verlangt. Wenn Sie die Strecke Ihres Tickets während der Reise ändern möchten, werden Steuern und Treibstoffzuschläge von der Fluggesellschaft zu den jeweils gültigen Preisen neu berechnet und etwaige Erhöhungen werden an Sie weitergeleitet. Diese Steuern und Gebühren werden von den Regierungen, Fluggesellschaften und Flughäfen festgelegt und können sich ohne Vorankündigung ändern. Das Unternehmen hat keine Kontrolle über diesen Aspekt Ihrer Reiseplanung.

24) Reisepässe und Visabestimmungen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie über alle Pass- und Visaerfordernisse Bescheid wissen und dass Sie genügend Zeit haben, sich etwaige Dokumente zu besorgen.

Die Visa-Angaben auf der Buchungsbestätigung, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, richten sich an britische Staatsangehörige mit einem 10-Jahres-Reisepass, welcher im Vereinigten Königreich ausgestellt wurde. Die Visa-Anforderungen beziehen sich nur auf die Länder, die in Ihren Reiseplänen aufgeführt sind. Wenn Sie planen, weitere Länder zu besuchen oder in diesen umzusteigen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie über alle relevanten Visa- und Reisepassbestimmungen Bescheid wissen.

Es ist wichtig, dass Sie mit einem Pass reisen, der zu jedem Zeitpunkt Ihrer Reise eine minimale Gültigkeit von 6 Monaten hat, da dies eine Einreisevoraussetzung für die meisten Länder außerhalb Europas darstellt. Stellen Sie außerdem sicher, dass sich in Ihrem Pass genügend leere Seiten für alle notwendigen Visa, die Sie auf Ihrer Reise erhalten werden, befinden. Pässe sollten bei Reisen in/über die USA maschinenlesbar sein.

Reisen in die USA (einschließlich Umstieg und Landungen in den USA) Reisende des Visa-Waiver-Programms (VWP) müssen einen gültigen E-Reisepass und außerdem eine gültige ESTA (Electronic System for Travel Authorization)-Genehmigung für Reisen in die Vereinigten Staaten von Amerika haben. Wenn Ihr Reisepass vor dem 26. Oktober 2006 ausgestellt wurde und es sich dabei nicht um einen E-Reisepass handelt, müssen Sie ein Visum oder einen neuen E-Reisepass beantragen. (In der Regel ist es einfacher, gleich einen neuen Reisepass zu beantragen).

Wenn Ihr Reisepass nicht über diese Funktion verfügt und Sie Bürger eines Landes sind, welches schon vor 2008 dem Visa-Waiver-Programm beigetreten ist, können Sie trotzdem ohne Visum reisen, wenn:

  • Sie einen gültigen, maschinenlesbaren Reisepass haben, der vor dem 26. Oktober 2005 ausgestellt wurde; oder
  • wenn Ihr Pass ein digitales Foto enthält und zwischen dem 26. Oktober 2005 und dem 25. Oktober 2006 ausgestellt wurde.

Länder, die dem Visa-Waiver-Programm vor 2008 beigetreten sind, sind unter anderem: Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Belgien, Dänemark, Spanien, Schweden und Norwegen. Mehr Informationen über das Visa-Waiver-Programm, einschließlich einer Liste der teilnehmenden Länder und Angaben darüber, wann diese dem Programm beigetreten sind, können Sie hier einsehen: dhs.gov/visa-waiver-program-requirements

25) Impfungen und Gesundheitsanforderungen. Gesundheitseinrichtungen, Hygienestandards und Krankheitsrisiko variieren weltweit. Sie sollten so früh wie möglich eine auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene Gesundheitsberatung in Anspruch nehmen. Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass Sie alle Gesundheits- und Immunisierungsanforderungen der Länder, die Sie besuchen, in vollem Umfang erfüllen. Sollten Sie dies versäumen, übernimmt das Unternehmen keinerlei Haftung für etwaige Kosten, Verluste oder Schäden, die Ihnen als Folge entstehen und wird Ihnen keine Kosten für eventuell ungenutzte Teile Ihrer Reise erstatten. Sie sollten Ihre speziellen Gesundheitsbedürfnisse stets mit Ihrem behandelnden Arzt besprechen.

Wenn Sie in ein Land reisen, in welchem die Übertragung des Zika-Virus bestätigt wurde, sollten Sie Ihre Reisepläne mit Ihrem Arzt besprechen. Dies gilt vor allem, wenn Sie schwanger sind.

26) Reisehinweise. Wir empfehlen Ihnen, sich die aktuellsten Reise- und Sicherheitshinweise für Ihr Zielland auf der Website des Auswärtigen Amts anzusehen. Hier finden Sie nicht nur die aktuellsten Reise-und Sicherheitshinweise, aber auch allgemeine Reiseinformationen, Einreisebestimmungen, Zollvorschriften, Medizinische Hinweise sowie auch Landespezifische Sicherheitshinweise. Wo die Bestimmungen sich ändern in verschiedenen Regionen eines Landes, wird diese Information jeweils aufgeführt.

27) Gepäckbestimmungen. Abmessungs- und Gewichtgrenzen für Check-In- und Handgepäck variieren zwischen Fluggesellschaften, Strecken und Kabinenklasse. Wenn Sie ein Gepäckstück von normalen Koffer- oder Rucksackmaßen mit einem Gewicht von 20 kg oder weniger einchecken und Ihr Handgepäck die Größe von 45cm x 25cm x 56 cm nicht überschreitet, sollten Sie keine Probleme haben. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr erlaubtes Freigepäck oder Ihr tatsächliches Gepäck von diesen Angaben abweicht, kontaktieren Sie bitte die entsprechende Fluggesellschaft oder Ihren Berater.

28) Rauchen. Bitte beachten Sie, dass Fluggesellschaften das Rauchen mittlerweile in allen Teilen des Flugzeugs verboten haben. Rauchverbote gelten ebenfalls für viele Hotels und öffentliche Bereiche in vielen Ländern auf der ganzen Welt. Wenn Sie ein Raucherzimmer wünschen, so lassen Sie uns dies bitte bei der Buchung wissen, und wir werden versuchen, Ihrem Wunsch gerecht zu werden.

29) Fluggastinformationen der Fluggesellschaften. Bitte beachten Sie, dass die Fluggesellschaften nun durch Gesetze in den Vereinigten Staaten und in einigen anderen Ländern dazu verpflichtet sind, Grenzschutzagenturen Zugriff auf Fluggastdaten zu erlauben. Dementsprechend können alle Informationen, die die Fluggesellschaft über Sie und Ihre Reisepläne hat, der Zoll- und Einwanderungsbehörde eines jeden Landes Ihrer Reiseroute offengelegt werden. Bitte kontaktieren Sie Ihren Reiseberater, wenn Sie weitere Informationen wünschen.

30) Teilnichtigkeit. Jede Bestimmung dieser Bedingungen ist als individuell und trennbar von den anderen anzusehen. Wenn zu irgendeinem Zeitpunkt eine Bestimmung unwirksam, illegal oder nicht durchsetzbar (entweder ganz oder teilweise) ist oder wird, wird die Rechtmäßigkeit, Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen (oder die gleiche Bestimmung in anderem Umfang) nicht beeinflusst oder beeinträchtigt.

31) Datenschutz. Wir werden keine persönlichen Informationen ohne Ihr Wissen oder Ihre Erlaubnis sammeln. Wir werden Ihre persönlichen Daten nicht wissentlich an Dritte weitergeben. Wir erlauben Ihnen, Ihre persönlichen Informationen anzusehen, zu korrigieren oder zu löschen und wir werden angemessene Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit der persönlichen Daten, die wir von Ihnen sammeln, zu gewährleisten. Sie können unsere vollständige Datenschutzerklärung hier lesen.