Bolivien Reiseführer

  • The Uyuni Salt Flats will change your perspective!
    The Uyuni Salt Flats will change your perspective!
  • Local bus, La Paz, Bolivia
    All aboard! Discover La Paz by local bus
  • Glass frog, Amazon, Bolivia
    All kinds of colourful wildlife can be found in Bolivia's Amazon rainforest
  • The capital city of La Paz nestles in the Andes
    The capital city of La Paz nestles in the Andes
  • Altilplano, Bolivia
    The near Martian landscape of Bolivia's Altiplano
  • Watch your step at Cactus Island...
    Watch your step at Cactus Island...
  • Discover the floating islands of Uros on Lake Titicaca
    Discover Lake Titicaca's floating Uros islands
  • The town of Potosi, Bolivia
    Head towards the mining town of Potosi
  • Are you brave enough to travel along the "road of death"?
    Are you brave enough to travel along the "road of death"?
  • Flamingos on the Altiplano, Bolivia | Top ten things to do in Bolivia
    Flamingos on the Altiplano, Bolivia

Ein Binnenstaat der Berggötter, Bolivien fesselt seine Besucher von Anfang bis zum Ende. Entdecken Sie magische, sagenumwobene Städte, von den weißen Mauern von Sucre und den Silberminen von Potosi zu den Türmen und Gipfeln von La Paz. Erwachen Sie zu den traumhaften Landschaften der Salinen, segeln Sie vorbei an Riesenfröschen am Titicaca-See und schlafen Sie ein zu den Klängen des Amazonas.

Local bus, La Paz, Bolivia

La Paz

An einen Canyon geklammert und auf 3660m Höhe gelegen, La Paz ist keine gewöhnliche Stadt. Kirchtürme erheben sich neben Hochhäusern, Wellblechhütten drängen sich die Berghänge hinab und der schneebedeckte Gipfel des Mount Illimani schafft eine dramatische Kulisse. In der Hauptstadt und zugleich Machtzentrum Boliviens existieren die indigene Aymara-Kultur und europäische Einflüsse Seite an Seite und bilden eine blühende Stadt, von den Berggöttern beschützt.

Sobald Sie sich akklimatisiert und an den Smog der Stadt gewöhnt haben, ziehen Sie sich warm an, um durch die Straßen zu schlendern, besuchen Sie dann die kolonialen Paläste und farbenfrohen Märkte, sehen Sie sich Museen an und plaudern Sie mit den Einheimischen in Gringo-freundlichen Bars. Wenn Sie genug vom städtischen Leben haben, machen Sie einen Ausflug zum Chacaltaya und mieten Sie sich ein Fahrrad im Sommer oder schnallen Sie sich Skier an im Winter und sausen vorbei an gefrorenen Flüssen und schroffen Gipfeln.
 

Traditional reed boats, Lake Titicaca, Bolivia

Titicaca-See

Kalt, ruhig und kobaltblau, der Titicaca-See ist sagenumwoben und randvoll mit Fauna und Flora. Als einer der höchsten schiffbaren Seen der Welt benetzen seine Wasser die Ufer von Bolivien und Peru und nähren Alles, von Fröschen zu endemischen Fischen. Die touristische Stadt Copacabana befindet sich im Süden, traditionelle Aymara Dörfer schmiegen sich dicht an die Ufer und schwimmende Inseln, komplett aus Schilf, bewegen sich auf dem Wasser auf und nieder.

Stoppen Sie in Copacabana, um die maurische Architektur und eine der ältesten Kathedralen Boliviens zu bestaunen, suchen Sie dann die Ruinen von Tihuanaco auf oder nehmen Sie ein Tragflächenboot über den See, um die heiligen Inseln zu besuchen - die Heimat von über hundert antiken Ruinen. Die Inca Mythologie besagt, dass die Sonne auf der Isla del Sol geboren wurde und dass der Mond zum ersten Mal von der Isla de la Luna aufging.
 

The town of Potosi, Bolivia

Sucre und Potosi

Die "weiße Stadt des amerikanischen Kontinents“, Sucre erhält jedes Jahr einen obligatorischen Anstrich – dies ist nur eine der Richtlinien, die gewährleistet, dass Boliviens schönste Stadt auch weiterhin ihren Ruf behält. Sie wird als Boliviens zweite Hauptstadt betrachtet, seine angesehene Universität wurde im Jahre 1624 gegründet und Boliviens Unabhängigkeit hier im Jahr 1825 proklamiert. Nehmen Sie sich ein paar Tage Zeit, um die spanischen Herrenhäuser zu sehen und nach Kunsthandwerk zu shoppen, besuchen Sie die aufwendigen Kirchen und probieren Sie die besten Salteñas (Salzgebäck) in Bolivien.

Südwestlich von Sucre befindet sich Potosi, eine der höchstgelegensten Städte und einst auch reichste Stadt der Welt. Ihren Reichtum verdankte sie den von Sklaven abgebauten Silberminen des Cerro Rico Berges. Kunstvolle Kolonialbauten, prunkvolle Kirchen und das Casa Real de la Moneda (Königliches Münzhaus) sind Zeugnis dieser umstrittenen Geschichte.
 

Standing on the breathtaking Uyuni Salt Flats, Bolivia

Salar de Uyuni

Die weltweit größte Salzebene bedeckt fast 12,000 Quadrat-Kilometer im südwestlichen Bolivien mit ihrer traumhaften Wüste aus Weiß. Packen Sie einen Schlafsack, Badeanzug und warme Kleidung ein, springen Sie auf einen Jeep und machen eine bis zu viertägige Tour in die Salzwüste. Halten Sie an Bergbaudörfern und wohnen Sie mit einheimischen Familien oder besuchen Sie ein surreales Hotel, in dem alles, von den Betten bis zum Schwimmbad aus Salz gemacht ist.

Erwachen Sie zum Sonnenaufgang, um mitzuerleben, wie ein atemberaubendes Spektrum an Rosatönen im Salz reflektiert. Entdecken Sie versteinerte Korallen und 1000 Jahre alte Kakteen, besuchen Sie von Algen gefärbte rote und Magnesium gefärbte blaue Seen. Riechen Sie die siedenden Schwefelbäder im Solar de Manana Geysir-Becken und schwimmen Sie in den vulkanischen „Termas de Polques“ Quellen. Sehen Sie Höhlenmalereien und riesige Lehmspalten, treffen Sie auf Flamingos und Lama Bauern, und kehren Sie mit Fotos heim, die von einem anderen Planeten zu sein scheinen.
 

Glass frog, Amazon, Bolivia

Der Amazonas

Sümpfe, Savannen und Tropenwald füllen das bolivianische Amazonas-Becken. Intakter als die brasilianischen Amazonasgebiete und weniger besucht als die Gebiete in Peru, Boliviens Amazonas ist relativ unerforscht und reich an indigener Kultur. Besuchen Sie die Rinderfarmen von Trinidad und treffen Sie weitere Reisende in Rurrenabaque, wo Sie Ökotourismus-Touren buchen können, bevor Sie in den geschützten Parque Nacional Madidi eintauchen.

Treiben Sie auf einem Flussschiff tagelang die Wasserwege hinab oder mit einem Kanu und Zelt, hören Sie das Krächzen, Summen und Rauschen der Nacht. Sehen Sie komplett bewaldete Inseln, während Sie durch die Überschwemmungssavanne der Moxos-Ebene reisen. Schleichen Sie durchs Unterholz und lauschen den Lauten der Jaguare, Faultiere und Brillenbären. Blicken Sie auf, um Makaken und Anden-Kondore zu erspähen und blicken Sie nach unten, um ihren Pfad auf Anakondas zu überprüfen.
 

  • Bevölkerung laut letzter Zählung:
    10,907,778
    Zeitzone:
    GMT -4
    Währung:
    Boliviano (BOB)
    Flugzeit von Deutschland:
    13 Stunden