Ecuador Reiseführer

  • A seal, Galapagos Islands, Ecuador | Ecuador Travel Guide
    The Galapagos Islands are quite simply a wildlife lover's paradise!
  • Church in downtown Quito, Ecuador
    Church in downtown Quito, Ecuador
  • Amazon rainforest, Ecuador
    Amazon rainforest, Ecuador
  • The road to Cotapaxi, Ecuador
    The road to Cotopaxi, Ecuador
  • Hummingbird, Ecuador
    Beautiful hummingbird in flight
  • Otavalo town centre, Northern Highlands, Ecuador
    Otavalo town centre, Northern Highlands, Ecuador
  • The cobbled streets of Loja, Southern Highlands, Ecuador
    The cobbled streets of Loja, Southern Highlands, Ecuador

Landen Sie in Quito und bestaunen Sie die Anden oder setzen Sie Segel zu den Galapagosinseln und betrachten Sie neugierig die Riesenschildkröten. Wandern Sie im Hochland, streifen Sie durch Nebelwälder und fahren Sie zu Wasserfällen oder verschwinden Sie im Amazonas und fahren Sie mit dem Kanu durch überflutete Wälder. Kompakt und dennoch mächtig, Ecuador wird Ihnen tonnenweise Erinnerungen mit nach Hause geben, Myriaden von Fotos und einen Koffer voller handgewebter Pullover, Alpaka Socken und Panamahüte.

Church in downtown Quito, Ecuador

Quito

Ecuadors Hauptstadt wurde auf einer zerstörten Inkastadt gegründet. Extrem hoch gelegen und zwischen zwei Bergketten geschmiegt, verbringen Sie Ihren ersten Tag mit Akklimatisieren und Ihren Zweiten damit, den kolonialen Kern zu erkunden - genießen Sie die hießige Kultur, während Sie durch die Gassen wandern, besuchen Sie die Kirche aus dem 16. Jahrhundert und tauchen Sie ein in ausgezeichnete Museen. Frischen Sie Ihr Spanisch auf, während Sie um Kunsthandwerk feilschen und mischen Sie sich unter die Einheimischen, die traditionell gekleidet sind.

Mit seinen Hochhaus-Hotels und Regierungsgebäuden offenbart Quitos Neustadt eine andere Seite der Stadt, während die bunten Backpacker-Enklaven den Spitznamen "Gringo Land“ tragen. Probieren Sie gebratene Yucca und Kartoffelsuppe, Käsetortillas und lokalen Schweinebraten. Um den Straßen der Stadt zu entfliehen, machen Sie sich auf den Weg zum Botanischen Garten und erfahren Sie mehr über Ecuadors umfangreiche Ökosysteme.
 

A seal, Galapagos Islands, Ecuador | Ecuador Travel Guide

Galapagosinseln

Riesenschildkröten und Meeresleguane, verspielte Seelöwen und zutrauliche Pinguine - es ist erstaunlich, dass die kargen Galapagos-Inseln eine solche Vielfalt fördern. Eine abgelegene Inselgruppe im östlichen Pazifik, die etwa zwanzig vulkanischen Inseln, die diese Gruppe bilden, haben bisher jeden von Charles Darwin bis zu David Attenborough begeistert.

Isoliert über Jahrtausende, die Wildtiere der Inseln haben keine Angst vor den Menschen, Sie können sich daher in greifbarer Nähe von Lava Eidechsen, flugunfähigen Kormoranen und Galapagos-Mäusen aufhalten - das Berühren hingegen ist verboten, neben einer Reihe anderer Regeln, die durchgesetzt wurden, um den Schutz der fragilen Flora und Fauna sicherzustellen. Schließen Sie sich einer organisierten Expedition an und segeln Sie zwischen den unberührten Inseln umher, gehen Sie an Land, um neben Robben und Blaufußtölpeln zu wandern, springen Sie ins Wasser, um mit Meeresschildkröten zu schnorcheln oder hüpfen Sie an Bord eines Glasbodenboots, um über den Ozean zu kreuzen.
 

Amazon rainforest, Ecuador

Der Amazonas - Ecuador

Treiben Sie in einem Einbaum einen Bach hinab und angeln Sie Piranhas oder lauern Sie unterm Blätterdach, um eine Rotfußvogelspinne zu sichten. Ecuadors Anteil am Amazonas füllt das Anden-Tiefland mit tropischen Wäldern und stillen Nebengewässern, die, und darüber sind sich Experten einig, einige der artenreichsten Orte der Welt sind. Gruppenreisen sind hier die beste Option, buchen Sie sich eine rustikale Lodge, treffen Sie Ihre Führer und verbringen Sie so lange Sie können in diesem Dschungel-Paradies.

Bleiben Sie in Schutzgebieten und erkunden Gebiete des Urwald, besuchen Sie anschließend den Yasuni National Park, die Heimat von der Außenwelt abgeschnittener Stämme und atemberaubender Vielfalt. Folgen Sie Ihrem Reiseleiter, vorbei an Brüllaffen, Flussdelfinen und Kaimanen, oder machen Sie sich in der Nacht auf, um Jaguare und Glasfrösche zu erspähen. Feuern Sie ein Blasrohr, schwingen Sie an Lianen und schließen Sie sich einer Kampagne an, um den Park von Öl-Bohrungen und illegalem Holzschlag zu schützen.
 

The cobbled streets of Loja, Southern Highlands, Ecuador

Cuenca und das südliche Hochland

Ecuadors weniger besuchtes südliche Hochland ist reich an Tradition und voller Nationalparks, in denen Sie zelten und Forellen angeln, durch Nebelwälder wandern oder in deren Hügeln ausreiten können. Hübsche Dörfer, faszinierende Städte und archäologische Wunder finden Sie hier ebenfalls, erkunden Sie die historischen Straßen von Loja, stöbern Sie auf den einheimischen Märkten in Canar und besuchen Sie den prächtigen Tempel der Sonne in Ingapirca.

Cuenca ist die drittgrößte Stadt Ecuadors und mit seinen Kopfstein gepflasterten Straßen, Kolonialbauten und Kuppelkirchen ist sie zugleich die Schönste. Zahlreiche Kunstgalerien und trendige Cafés schmücken die Stadt, dies ist ein großartiger Ort, um ein paar Tage zu verbringen, ob Sie das ausgezeichnete Museo del Banco Central besuchen, Panama-Hüte einkaufen oder Leute in den Parks und Plätzen beobachten möchten.
 

The road to Cotapaxi, Ecuador

Cotopaxi und das zentrale Hochland

Erfahrene Bergsteiger, Biker und Wanderer oder ambitionierte Anfänger, das zentrale Anden-Tal bietet haufenweise Abenteuermöglichkeiten. Wandern Sie zu indigenen Dörfern oder besteigen Sie die höchsten Gipfel Ecuadors, raften Sie die Flüsse hinab oder schließen Sie sich einer Canyoningtour an.  Nehmen Sie die hübsche Stadt Riobamba als Ausgangspunkt, um die Märkte zu durchforsten, eine Klettertour zu buchen und andere Abenteurer kennenzulernen oder übernachten Sie in Banos, um in den Thermalbädern zu baden.

Gekrönt mit dem schneebedeckten Gipfel des Cotopaxi Vulkans (5,897m), der Cotopaxi Nationalpark ist die größte Attraktion im zentralen Hochland. Sehen Sie die Fumarolen des Cotopaxi aufsteigen und besuchen Sie eine lokale Hacienda, um eine Besteigung zu arrangieren. Halten Sie Ausschau nach Brillenbären, Andenkondoren und Inka-Ruinen oder mieten Sie sich ein Fahrrad, fahren die Wege entlang und schießen Panoramafotos von Gletscherseen.
 

Otavalo town centre, Northern Highlands, Ecuador

Das nördliche Hochland

Bunte Teppiche und Alpaka-Schals, schwebende Kondore und goldene Täler; das nördliche Hochland beherbergt eine blühende einheimische Bevölkerung und blickt auf eine lange Geschichte der Wollweberei zurück. Die Stadt Otavalo verfügt über den größten südamerikanischen indigenen Markt, bringen Sie also viele Dollar mit und feilschen Sie um handgefertigten Schmuck, einheimische Kunst und Wollpullover, neben Poncho tragenden Einheimischen, die beschäftigt sind, Vieh einzukaufen.

Finden Sie die Quellen dieser Handwerkskünste in den staubigen Dörfern, die die Hügel besprenkeln - jedes hat eine Spezialisierung, während Cotacachi für seine Lederarbeiten bekannt ist, fertigt San Antonio die besten Holzarbeiten und Calderon rühmt sich für seine Puppen. Wenn Sie alles ausgegeben haben, können Sie die Öko-Reservate erkunden und den Himmel nach Kondoren absuchen oder mit dem Fahrrad in die Nebelwälder fahren und unter den Vulkangipfeln zelten.
 

  • Bevölkerung laut letzter Zählung:
    15,007,343
    Zeitzone:
    GMT -5
    Währung:
    $ US Dollar (USD)
    Flugzeit von Deutschland:
    17 Stunden