Myanmar Reiseführer

  • The temples of Bagan, Myanmar | Myanmar Travel Guide
    Get a spectacular view of the temples of Bagan from a hot air balloon!
  • A fisherman on Inle Lake, Myanmar | Top 10 things to do in Myanmar
    A fisherman on Inle Lake, Myanmar
  • Shwedagon Pagoda, Yangon, Myanmar
    Shwedagon Pagoda, Yangon, Myanmar
  • Young Buddhist monks, Bagan, Myanmar
    Young Buddhist monks, Bagan, Myanmar
  • U Bein bridge at Amarapura, Mandalay, Myanmar
    U Bein bridge at Amarapura, Mandalay, Myanmar

Vergoldete Buddhas und goldene Stupas, grüner Dschungel und karamellfarbene Sandstrände, Myanmar besitzt eine bewegte Vergangenheit und zugleich einen gegenwärtigen Eindruck des Friedens. Bisher unzugänglich, Burma ist ein unberührtes Land mit einer tief verwurzelten Kultur, Stammeskleidern und einem herzlichem Empfang, wo Sie in einer Pferdekutsche, vorbei an den letzten kolonialen Ruinen rumpeln, in einem Heißluftballon über leuchtende Tempel schweben und flussabwärts, vorbei an Stelzendörfern und hochroten Sonnenuntergängen treiben können.

Shwedagon Pagoda, Yangon, Myanmar

Rangun

Spirituelles Zentrum und ehemalige Hauptstadt des Landes, Rangun war einst die zentrale Anlaufstelle für britische Siedler, die Myanmars größte Anzahl von Kolonialgebäuden hinterlassen haben. Die jüngste Geschichte war bitter, mit Unruhen in 2007 und einem Zyklon im Jahre 2008, aber besuchen Sie Rangun heute und Sie werden auf außerordentlich freundliche Einheimische und eine multiethnische Stadt treffen, die im Begriff ist, wieder auf die Beine zu kommen.

Ranguns Skyline wird durch die vergoldete Stupa der Shwedagon Paya dominiert - eine atemberaubende Pagode, der nachgesagt wird, Strähnen von Buddhas Haar zu wahren. Nachdem Sie ihren goldenen Glanz eingehend genossen haben, machen Sie sich auf den Weg in die Innenstadt und geben Sie Ihre Kyats auf den Märkten aus, um Kunsthandwerk, Antiquitäten und Kunstwerke zu erstehen. Verlassen Sie den Touristenpfad und mischen sich ins Alltagsleben auf dem Hledan Markt oder promenieren Sie entlang der Holzstege am Kandawgyi See.

Bagan, Myanmar

Bagan und Inle See

Betreten Sie das alte Königreich Myanmar nahe Bagan, wo Tausende vergoldeter Stupas die zentralen Ebenen schmücken. Die Stadt Nyaung U dient als Ausgangspunkt für Fahrten sowohl in Pferdekutschen entlang unbefestigter Straßen als auch mit dem Heißluftballon über die Tempel hinweg oder folgen Sie einem Führer durch verschlossene Türen, um buddhistische Statuen und großartige Fresken zu entdecken.

Weiter im Landesinneren besuchen Sie die Stämme des Inle-Sees von der Stadt Nyaungshwe aus. Lernen Sie die hohe Kunst des Beinruderns oder fahren Sie in einem Motorboot über den See, um die Märkte und die Stelzendörfer mit ihren schwimmenden Gärten zu entdecken. Brechen Sie im Morgennebel auf, verkneifen Sie sich die Hälse der Paduang Frauen anzustarren und freuen Sie sich auf Fisch mit fermentiertem Reis zum Mittagessen.

Monks on a bridge, Myanmar

Irrawaddy

Das Land vom Norden bis in den Süden durchdringend, der Irrawaddy ist eine Lebensader für die Menschen, die an seinen Ufern leben, in seinem Wasser fischen und flußabwärts ihre Teakholzstämme transportieren. Eine einwöchige Fahrt auf dem Fluss ist eine wunderbare Art und Weise, am Fluss gelegene Städte und Dörfer zu besuchen, während das tägliche Leben in Myanmar langsam an Ihnen vorbeizieht.

Schippern Sie auf einem Boot zusammen mit Einheimischen und lebenden Hühnern oder reisen Sie stilvoll auf einem Luxus-Kreuzfahrtschiff. Sitzen Sie an Deck und halten Sie nach Delphinen und seltenen Flusshaien Ausschau, während Sie an dichtem Dschungel und grünen Reisfeldern vorbeigleiten. Gehen Sie an Bord um die goldenen Stupas von Bagan, die Holzschnitzereien von Salay und die Kolonialbauten von Thayetmyo zu sehen und bewältigen Sie den gesamten Weg bis zu den Klöstern von Mandalay.

Mandalay, Myanmar

Mandalay

Mönche und Motorräder füllen die breiten Straßen von Myanmars zweitgrößter Stadt, der Heimat einer großen Militärbasis und des wiederaufgebauten Königlichen Palastes. Die letzte Hauptstadt des Königreiches Myanmar besitzt eine stark ausgeprägte lokale Kultur und ein weitläufiges Zentrum und ist ein großartiger Ort, um Schnitzereien, Gussstücke und Stickereien zu kaufen, bevor Sie die Buddha-Tempel und das Teakholz Kloster Shwenandaw besuchen.

Mieten Sie sich einen Roller und erkunden die umliegenden Städte und Dörfer, halten Sie an, um die Hügel-Pagoden in Sagaing zu besichtigen oder nehmen Sie sich ein Pferd und traben Sie um die ehemalige Hauptstadt Inwa. Zurück in der Stadt, erklimmen Sie den Mandalay Hill zum Sonnenuntergang, stoppen Sie an den Schreinen auf dem Weg nach oben und genießen Sie die Aussicht von der Pagode auf dem Gipfel.

  • Bevölkerung laut letzter Zählung:
    60,280,000
    Zeitzone:
    GMT +6 1/2
    Währung:
    Kyat (MMK)
    Flugzeit von Deutschland:
    14 Hours

To plan your trip to Myanmar call us on +44 1273 320 580 or contact any of our team who’ve been there: